Home
Leistungen
Kontakt/Impressum

 

 

Dipl.-Inform. Franz Müller

 

öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme der Informationsverarbeitung im technischen Bereich, IHK Saarbrücken

 

Wozu braucht man einen Sachverständigen?

In meiner langjährigen Tätigkeit als Gutachter sehe ich immer wieder folgendes Szenario: Ein Auftraggeber ist mit der Leistung seines EDV-Lieferanten nicht zufrieden. Irgendwann kommt die Kommunikation ins Stocken und die Sache landet vor Gericht. Dort werden Argumente ausgetauscht und der Lieferant kann aufgrund seiner Fachkenntnis die Debatte steuern. Sind alle Punkte auf dem Tisch, gibt der Richter schließlich ein Gutachten in Auftrag. Dieses Gutachten ist i.d.R. der Schlüssel für die Entscheidung des Richters.

Das Problem liegt darin, daß oft nicht der mit den besten Argumenten gewinnt, sondern der, der seine Argumente besser dargelegt hat. Deshalb ist es wichtig, die guten und nachprüfbaren Argumente sauber darzulegen und ggf.schlechtere Punkte zu streichen.

Durch die Beauftragung eines Privatgutachtens können Sie das Verfahren maßgeblich zu Ihren Gunsten mitgestalten. Der Sachverständige wird mit Ihnen und Ihrem Rechtsanwalt die Argumente sortieren, gewichten und schließlich die Punkte vorbringen, die aus seiner Sicht zielführend sind. Die Mängel werden sachlich und kompetent festgehalten. Ein seriöser Sachverständiger wird Ihnen auch offen sagen, wenn die Sache wenig Aussicht auf Erfolg hat.

Übrigens kann ein neutraler Sachverständiger auch oft ein ins Stocken geratene Projekt wieder in Gang bringen.Der teure Gang vor Gericht kann damit vermieden werden.

Deshalb sollten Sie sich überlegen, ob Sie bei Streitigkeiten nicht frühzeitig einen Sachverständigen einschalten sollten

Dipl.-Inform. Franz Müller  | franz@mueller-edv-gutachten.de